Skip to main content

Fruchtiger Bohnen-Aufstrich mit Marillen

Einen Hauch von Orient verleiht dieser fruchtige Bohnen-Aufstrich mit getrockneten Marillen und er schmeckt mega gut. Er ist vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als Brotaufstrich, in einer Bowl oder mit Salat und Feta in einem Wrap.

Getrocknete Marillen enthalten besonders viel Eisen (4,5 mg pro 100 g), sie sind daher zum Blutaufbau besonders gut geeignet. Bei einem Mangel an Eisen können Blutarmut, schnelle Ermüdung, erhöhte Infektanfälligkeit, brüchige Haare und Nägel, auftreten. Als Referenzwert für die tägliche Zufuhr von Eisen gelten bei Frauen 15 mg und bei Männern 10 mg. Durch die Zugabe von Vitamin C (zB Zitronensaft) wird die Aufnahme begünstigt.

Simple Tasty Recipes

1 kleine Schüssel

  • 1 Glas Kidneybohnen, 240 g Abtropfgewicht
  • 50 g getrocknete Marillen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 kleine Handvoll Minzeblätter
  • Saft und Schale 1/2 Zitrone
  • 2 EL Joghurt oder Sauerrahm
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Die getrockneten Marillen mit einem Messer klein schneiden und mit der Knoblauchzehe und der Minze in einen guten Mixer geben und zerkleinern. Die Bohnen in einem Sieb gut abspülen bis sie nicht mehr schäumen. Die Bohnen mit den restlichen Zutaten zu den Marillen geben und alles gut durchmixen bzw. pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Variation: Verwende statt getrockneten Marillen Datteln und statt Minze  Petersilie.

Verwende eingeschwefelte Früchte.

Weitere Rezeptideen