Skip to main content

Glutenfreies Granola

Ich liebe Granola. Ich gebe es sehr gern als Topping auf mein warmes Fr├╝hst├╝ck, sei es Porridge oder gekochte Hirse in Kombination mit Obst. Die N├╝sse und Samen liefern wertvolles Eiwei├č und gute Fette. Granola passt auch gut auf Obstmus, Kompott, Obstsalat oder Pudding.

Simple Tasty Recipes

1 gro├čes Vorratsglas

  • 2 Tassen gehackte Mandeln, Waln├╝sse oder Haseln├╝sse
  • 2 Tassen Kokosflocken
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse K├╝rbiskerne
  • 4 EL Ahornsirup
  • 4 EL Kokos├Âl
  • 2 Tl Kardamom, gemahlen
  • Schale von einer Bio-Zitrone, gerieben
  • 1/2 Tl Vanille, gemahlen
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Tl Salz

Zubereitung

Backrohr auf 150 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Alle Zutaten gut vermischen und auf den Backblechen verteilen und ins Backrohr schieben. Nach 10 Minuten mit einem Holzl├Âffel umr├╝hren und weitere 10 Minuten backen. Wenn die Mischung gut ausgek├╝hlt ist, in ein gro├čes Schraubglas f├╝llen.

Mit dieser Menge kommst du locker eine gewisse Zeit ├╝ber die Runden.

Topping aus N├╝ssen und Samen f├╝r das Fr├╝hst├╝ck
Granola glutenfrei

Tipp

Inspiriert wurde ich von Pascale Neuens Granola-Rezept aus dem wundervollen Buch: Wie sich das Leben lieben l├Ąsst.

Pascales Rezepte begleiten mich seit vielen Jahren, von ihr habe ich so viel gelernt. Von TCM, 5 Elemente-Rezepten und in ihren Coachings ganz viel ├╝ber Pers├Ânlichkeitsentwicklung. Wie sch├Ân war es, als Pascale ihre Rezept-Sch├Ątze in ein Buch verpackt hat. Dieses Meisterwerk kannst du hier bestellen.

Weitere Rezeptideen