Skip to main content

Reisnudelpfanne mit Spinat und Austernpilzen

Das ist ein schmackhaftes, relativ flott gekochtes, veganes und glutenfreies Gericht. Durch die Pilze, Sprossen und Erdn├╝sse enth├Ąlt es zudem gute pflanzliche Eiwei├čquellen.

Simple Tasty Recipes

4 Portionen

  • 400 g breite Reisnudeln
  • 200 g frischer Baby-Blattspinat
  • 200 g Austernseitlinge
  • 200 g Mungobohnensprossen
  • 200 g Kokosmilch
  • 3 EL Tamariso├če oder glutenfreie Sojaso├če
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 4 EL gehackte Erdn├╝sse
  • 2 Avocados
  • 1 Zitrone
  • Sesam├Âl
  • 1/2 Tl gemahlene Bockshornkleesamen
  • 1/2 Tl gemahlener Koriander
  • Oregano, Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Reisnudeln laut Packungsangabe kochen und kalt abschrecken. Austernseitlinge grob schneiden und in Sesam├Âl anbraten. Blattspinat in einer gro├čen Pfanne oder im Wok in etwas Sesam├Âl anschwitzen und zusammenfallen lassen. Mungobohnensprossen dazu geben und kurz mitbraten. Mit Bockshornkleesamen, Koriander, Ingwer und Pfeffer w├╝rzen. Mit Kokosmilch und Sojaso├če aufgie├čen. Gekochte Reisnudeln vorsichtig untermengen, erw├Ąrmen und bei Bedarf mit Salz abschmecken. Die Avocado sch├Ąlen und schr├Ąg in schmale Scheiben schneiden und mit Zitronensaft, Oregano und Thymian w├╝rzen.

Die Reisnudeln auf Teller anrichten und mit den gebratenen Austernseitlingen, gehackten Erdn├╝ssen und der Avocado toppen.

Pfanne mit Reisnudeln, Spinat und Pilzen

Tipp

Wenn du statt Sojaso├če Tamariso├če verwendest, ist die Reisnudelpfanne zudem glutenfrei.

Wusstest du, dass die Erdnuss botanisch keine Nuss ist, sondern zu den H├╝lsenfr├╝chten z├Ąhlt?

Weitere Rezeptideen