Skip to main content

Veganes Schokomousse

Das vegane Schokomousse ist eine k├Âstliche Protein-Quelle und versorgt uns au├čerdem mit Magnesium. Der enthaltene Tofu ist kalorien- und cholesterinarm, enth├Ąlt unges├Ąttigte Fetts├Ąuren, die Vitamine B1, B2, B6 und E sowie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Fols├Ąure und Zink.

Simple Tasty Recipes

4 bis 5 Portionen

  • 200 g Zartbitter Schokolade, mindestens 70 % Kakao
  • 400 g Seidentofu
  • 30 g Sirup, zB Reissirup oder Ahornsirup (du kannst den Sirup auch weglassen oder weniger nehmen, wenn du es nicht so s├╝├č magst)
  • 1/4 TL Vanille, gemahlen
  • 1/4 TL Kardamom, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • Beeren zur Deko

Variante:

  • 2 – 3 EL Kokosmilch, wenn dir die dunkle Schokolade zu kr├Ąftig ist

Zubereitung

Zartbitter Schokolade in St├╝cke brechen und vorsichtig schmelzen und dabei nicht zu sehr erhitzen. Schokolade, Seidentofu, Sirup und Gew├╝rze in einen leistungsstarken Mixer geben und 3 Minuten auf h├Âchster Stufe mixen. In eine Sch├╝ssel f├╝llen und f├╝r 4 Stunden k├╝hl stellen. Mit Beeren garnieren und genie├čen.

Variante: Wenn dir das Schokomousse durch die dunkle Schokolade zu kr├Ąftig ist, dann gib bei den Zutaten 2 -3 EL Kokosmilch dazu.

Super gelingt das Rezept im Thermomix:

Schokolade in St├╝cken in den Mixtopf geben und 8 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern. Anschlie├čend 3 Minuten bei 55┬░Grad/Stufe 1 schmelzen. Seidentofu, Sirup und Gew├╝rze dazugeben und 3 Minuten auf Stufe 4 bis 9 aufsteigend mixen. Das Mousse in eine Sch├╝ssel f├╝llen und 4 Stunden k├╝hl stellen.

Tipp

Verwende Bio-Tofu, denn bei Sojaprodukten aus biologischem Anbau ist die Verwendung gentechnisch ver├Ąnderter Zutaten unzul├Ąssig.

Weitere Rezeptideen