Skip to main content

Baby-Kichererbsen-Curry mit Basmatireis

F├╝r dieses Rezept habe ich zum ersten Mal Baby-Kichererbsen ausprobiert. Sie stammen aus einem heimischen Bio-Betrieb aus der Steiermark. Ich muss sagen, sie schmecken mir sehr gut. Nach dem Einweichen betr├Ągt die Kochzeit nur mehr 30 Minuten. Ich liebe auch die Farbkombination vom Gr├╝n der Erbsenschoten und dem Orange der S├╝├čkartoffel. Aus Sicht der TCM werden Kichererbsen dem Wasser-Element zugeordnet und st├Ąrken unsere Nieren. Dieses vegane Gericht versorgt dich mit pflanzlichem Eiwei├č, Vitaminen, sekund├Ąren Pflanzenstoffen und ist reich an Mineralstoffen.

Simple Tasty Recipes

4 – 6 Portionen

  • 150 g Babykichererbsen
  • 1 gro├če Tasse Basmatireis
  • 250 g Erbsenschoten
  • 1 S├╝├čkartoffel
  • 1 Zwiebel, ich habe eine rote genommen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 St├╝ck Ingwer
  • Saft und Schale einer Bio-Limette
  • 150 g Austernpilze
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Ras el Hanut
  • 1 TL Kreuzk├╝mmel
  • 1 geh├Ąufter TL Suppenpaste
  • Salz, Pfeffer
  • Oliven├Âl zum Anbraten
  • 1 Schuss Shoyu oder glutenfreie Sojaso├če
  • 15 g Kuzu oder Speisest├Ąrke
  • Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

Baby-Kichererbsen ├╝ber Nacht bzw. 8 Stunden einweichen. Kichererbsen abseihen, absp├╝len und 30 Minuten kochen. In der Zwischenzeit Zwiebel, Ingwer und Knoblauch sch├Ąlen und w├╝rfelig schneiden. Die S├╝├čkartoffel sch├Ąlen und in gr├Â├čere W├╝rfel schneiden. Die Enden der Erbsenschoten entfernen. Zwiebel und Knoblauch in Oliven├Âl leicht anbraten. Anschlie├čend Kurkuma, Kreuzk├╝mmel, Ras el Hanut und Ingwer dazu geben und mitbraten. Mit Kokosmilch und Wasser abl├Âschen. Nun die Suppenpaste, Salz, die S├╝├čkartoffeln und die Erbsenschoten zugeben und 20 Minuten k├Âcheln bis das Gem├╝se bissfest ist.

In der Zwischenzeit den Reis waschen und in knapp doppelter Menge Wasser zustellen, leicht salzen und bei halb aufgelegtem Deckel 8 Minuten k├Âcheln. Anschlie├čend den Herd abdrehen, Deckel auflegen und den Reis noch nachziehen lassen. Die Austernpilze in breite Streifen schneiden und in Oliven├Âl knusprig braten und zum Schluss salzen.

Wenn das Gem├╝se gar ist, die Kichererbsen einr├╝hren und erhitzen. Das Kuzu bzw. die Speisest├Ąrke mit etwas kaltem Wasser glatt r├╝hren und in das Curry einr├╝hren und noch einmal ca. 3 Minuten k├Âcheln. Mit Shoyu bzw. Sojaso├če und Limettensaft und -schale abschmecken. Das Kichererbsen-Curry mit Reis anrichten und mit gebratenen Austernpilzen und Basilikum garnieren.

Tipp

Wenn du Zeit sparen m├Âchtest, dann kannst du auch Kichererbsen aus dem Glas verwenden. Und statt der ger├Âsteten Austernpilze nimmst du Erdn├╝sse als Topping.

Weitere Rezeptideen