Skip to main content

Rosmarin – der Muntermacher

28. Januar 2023

Durch seine √§therischen √Ėle riecht Rosmarin nach Kiefern und Weihrauch. Wie alle mediterranen Kr√§uter besitzt Rosmarin wertvolle Bitterstoffe.

Rosmarin geh√∂rt zur Familie der Lippenbl√ľtler und w√§chst vorwiegend im westlichen und zentralen Mittelmeergebiet. Das duftende Kraut enth√§lt viel Eisen und hat eine durchblutungsf√∂rdernde Wirkung. Er ist ideal bei niedrigem Blutdruck, herzkr√§ftigend und gallenf√∂rdernd. Rosmarin macht hellwach, verleiht neue Energien und ist daher als wirksamer Muntermacher bekannt und wirkt positiv auf unsere Psyche.

Wirkung nach TCM

  • Geschmack: aromatisch, bitter
  • Thermik: warm bis hei√ü
  • Organbezug: Herz, Magen, Dickdarm
  • Wind K√§lte N√§sse PE vertreibend (vor allem N√§sse)
  • Shi Wen vertreibend
  • Eingedrungene N√§sse aus den Gelenken vertreibend
  • Yang Ming N√§sse umwandelnd, Yang Ming Qi absenkend
  • Subtile Herzkan√§le √∂ffnend und Geist kl√§rend
  • Menstruationsf√∂rdernd

Rosmarintee als Muntermacher

F√ľr 1 Tasse: 1 geh√§ufter Tl getrockneter oder frischer Rosmarin auf 200 ml Wasser. Den Rosmarin mit kochendem Wasser √ľberbr√ľhen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und durch ein Sieb gie√üen. Der Tee wirkt anregend und kreislaufaktivierend und kann eine Alternative zu Kaffee darstellen. Probier mal eine Tasse Rosmarintee, da er munter, aber nicht so hibbelig macht wie Kaffee. Vorsicht: In der Schwangerschaft sollte man vom Konsum von Rosmarintee absehen, da er bei hoher Dosierung Wehen f√∂rdernd wirken kann.

Rosmarin in der K√ľche

Rosmarin ist ein Spitzenreiter der K√ľche Italiens und passt zu jeder Art von Fleisch, Fisch, Tomaten, K√§se und Pilzen. Er peppt auch Gerichte aus H√ľlsenfr√ľchten und Gem√ľse auf. Rosmarinkartoffeln sind ein Klassiker schlechthin. Rosmarin ist ideal zum Aromatisieren von Essig und √Ėl und kann sogar zum W√ľrzen von S√ľ√üspeisen eingesetzt werden. So kann man zB Birnenkompott, Panna Cotta oder auch Eis mit Rosmarin verfeinern.

Rosmarin ist neben Bohnenkraut, Lavendel, Majoran, Oregano und Thymian Bestandteil der Kräutermischung Herbes de Provence.

Weitere Blogbeiträge

Meine To-Want-Liste bis zum 31.12.2023

20. Oktober 2023
Bis Sylvester sind es noch einige Wochen. Was mag ich mir f√ľr diese Zeit noch vornehmen? Und warum schreibe ich das in eine Liste? Ziele, W√ľnsche, Vorhaben die man sich einmal aufgeschrieben hat, erf√ľllen sich viel leichter. In meiner „To-Want-Liste“ stehen Dinge, sch√∂ne Momente, Erlebnisse, aber auch Berufliches drauf, die ich mir bis Sylvester noch […]

Kuzu – ein nat√ľrlicher Magenschutz

13. Mai 2023
Heute m√∂chte ich dir Kuzu vorstellen. Es hat mir schon oft bei Reflux und Magenschmerzen geholfen. Kuzu ist im asiatischen Raum schon seit Jahrhunderten als Heilmittel und als Lebensmittel bekannt. Es wird aus der Wurzel einer wildwachsenden Pflanze der Gattung Pueraria in Japan, Korea und China gewonnen und geh√∂rt in der traditionellen asiatischen Medizin zu […]

Die Kraft der Brunnenkresse

4. Mai 2023
Ein Hoch auf die Brunnenkresse! Seid aufmerksam bei Spazierg√§ngen an kalten B√§chen, denn dort w√§chst manchmal die Brunnenkresse. Sie hilft durch ihren scharfen Geschmack deftiges Essen zu verdauen. Und hat dar√ľber hinaus noch ganz viele tolle Eigenschaften.

Von G√§nseleberpastete bis Orangenk√ľchlein – Ein kulinarischer Ausflug ins Esca in Budapest

24. April 2023
Hungry in Budapest? Dann habe ich genau das Richtige f√ľr dich – das Restaurant Esca und die Tabla Natural Wine Bar im Herzen der ungarischen Hauptstadt.

Gojibeerentee gegen trockene Augen

14. April 2023
Hast du auch manchmal trockene, ger√∂tete Augen von der Bildschirmarbeit? Kennst du das auch? Ich habe einen Tipp f√ľr dich: Gojibeerentee

Das Ei – das kleine Kraftpaket

7. April 2023
Eier sind wunderbare Lebensmittel, die so voll an N√§hrstoffen sind, dass aus ihnen ein Lebewesen gebaut werden kann. Jedoch wurde nachgewiesen, dass die N√§hrstoffdichte vor allem auch mit der Art der Haltung und F√ľtterung der H√ľhner zusammenh√§ngt.

Oliven√∂l – das gr√ľne Gold

17. März 2023
Olivenöl gehört zu meinen Lieblingsölen. Es schmeckt einfach so gut, ist vielfältig einsetzbar und hat viele positive Eigenschaften.

Fenchel Рwärmend und beruhigend

22. Februar 2023
Hildegard von Bingen schrieb in ihrem Gesundheitsbuch: ‚ÄěDer Fenchel hat eine angenehme W√§rme und wie auch immer er gegessen wird, macht er den Menschen fr√∂hlich‚Äú.

Majoran Рder Verdauungsförderer

18. Februar 2023
Majoran ist ein kleiner Allrounder Рer hilft bei Verdauungsbeschwerden, aber auch bei Erkältungskrankheiten und Kopfschmerzen.

Thymian Рdas Erkältungsmittel aus der Natur

30. Januar 2023
Die Griechen in der Antike benutzten ihn bereits als Heil- und Gew√ľrzpflanze. Sie w√ľrzten Wein und K√§se damit und r√§ucherten mit Thymian ihr Fleisch. Auch als Zugabe im Honig ist er bekannt.